letzte Kommentare

    • Datum

      28.02.2024 08:59

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Etzenkopf

    • Kommentar

      Hallo Angelika, freut mich, wenn der alte Schinken noch jemandem von Nutzen ist....

Datum Bundesland Verfasser Tour
29.02.2024 Salzburg uta Philipp Pihapper, 2513m
29.02.2024 Salzburg Walter Aschauer Am Fuße des Gr. Bratschenkopf
29.02.2024 Ortler Loferer Skihörndl
29.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Kollmannsegg 1.848m
29.02.2024 Salzburg Hartmut Dörschlag Throneck (2213)
29.02.2024 Salzburg Hans Altmann Penkkopf, 2.011 m (via Kleinarler Hütte)
29.02.2024 Salzburg Vogl Helmut Eckerleiten
28.02.2024 Salzburg uta Philipp Langeck, 2021m
27.02.2024 Steiermark Robert Vondracek Hohe Veitsch, 1981 m
26.02.2024 Salzburg Georg Abler Rauris, Baukogel
26.02.2024 Steiermark Schitter Franz Lahnerleitenspitze
26.02.2024 Peter Ortmeier Kampl, Losegg
26.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Windkogel 1.548m
26.02.2024 Salzburg uta Philipp Seehorn, 2322m und Hochkranz Nordrinne
25.02.2024 Salzburg Stock Leonhard Schoberschartl 2579m
25.02.2024 Salzburg Nani Klappert Etzenkopf

Tennengebirgsüberquerung Süd - Nord, 10.02.2022, Bruckbauer Peter

Aufstieg zur Tauernscharte

Gipfelkreuz Schartwand, ein langer Weg liegt noch vor uns

Rückblick übers Grand Plateu

Gipfelkreuz-Scheiblingkogel

Abfahrt vom Scheiblingkogel mit Blick auf den Bleikogel

Einfahrt in die Schwer

die ersten Hänge

im Mittelteil

Rückblick in die Schwer

Tourenbeschreibung

. Die Tennengebirgsüberquerung ist eine landschaftlich eindrucksvolle Unternehmung. Aufstieg über die Tauernscharte , weiter übers Plateau zum Scheiblingkogel-Abfahrt über die Schwer. Den schönen Pulverschnee hat der Sturm am Montag auf dem Plateau und auch in der Schwer verblasen. Wetter war heute sonnig, dazu gabs zeitweise einen lebhaften Wind. Schnee bei der Abfahrt windgepresst , aber griffig, im unteren Abfahrtsbereich mit einem leichten Harschdeckel, auf den letzten Wiesen zum Parkplatz sogar leicht aufgefirnt. Ab der Schartwand ist man alleine unterwegs.

Kommentare