letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
30.03.2024 Niederösterreich SteepSkiMichael Schneeberg by fair means ab Mödling
30.03.2024 Klaus Einmayr Loferer Skihörndl
30.03.2024 Sperl Alex Loferer Steinberge
30.03.2024 Sepp Auer Hoher Göll
30.03.2024 Salzburg uta Philipp Unteres Birgkar
29.03.2024 Johann Allgeier Hohe Roßfelder
29.03.2024 Klaus Einmayr Hochgschirr - Roßfeld
29.03.2024 Salzburg Nani Klappert Lämperbichlkogel (2032m)
29.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch - Rinnen
29.03.2024 Norbert Zollhauser Nachtrag: Winterraum-Wintertraum
26.03.2024 Salzburg Georg Abler Kl.Pleißlingkeil, Spirzinger, Hafeichtscharte
26.03.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Hengst bis ca 2000m und Spirzinger 2066m
25.03.2024 Steiermark Schitter Franz Preber
25.03.2024 Steiermark Robert Salzer Hochanger
25.03.2024 Annamirl Hufnagel Hohe Rossfelder, 2013 m
25.03.2024 Salzburg SteepSkiMichael Weißeck, 2.711 m

Hochmölbing, 06.04.2024, Andreas S.

Kurz vor der Hochmölbinghütte

Morgenstund...

Tauern, Grimming und Dachstein schon in der Sonne

Klein- gegen Mitter- und Hochmölbing

Abriss in der Südflanke

Aussichtsplattform

Hochmölbing gegen Priel, Spitzmauer usw.

Südflanke mit nicht unbeachtlicher Lawine

Rückblick vom Kirchfeld

Tourenbeschreibung

Abend/Nächtlicher Anstieg 5.4. über Grazer Steig zur Liezener Hütte - Biwak - Aufstieg über Klein- und Mittermölbing - Abfahrt Mittermölbing Südflanke um 9:00 - weitere Abfahrt über Hochtor

Schnee- und Lawinensituation

Schnee ab Gatterl östlich vom Tausing. Grazer Steig bei Dunkelheit durch viele Unterbecher etwas mühsam.

Durch die bedeckte Nacht nur mäßige Ausstrahlung und am Kirchfeld schon recht weich. Kleinmölbing Südflanke griffig und gut zu gehen, detto der Übergang zu Mitter- und Hochmölbing. 

Mittermölbing Südflanke um 9:00 fast ganz ;-) ideal aufgefirnt. Die flachen Passagen Richtung Hochtor schon recht tief, Hochtor - Langpoltenbach sehr gutmütiger Sommerfirn.

Kommentare