letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
17.03.2024 Steiermark BergBruder Feuertalberg vom Dietlgut
17.03.2024 Salzburg Aeolos Glöcknerin
17.03.2024 Salzburg Klaus Einmayr Bärensteigkogel-Hochkogel
17.03.2024 Steiermark Sperl Alex Edelgrieß bis Seethalerhütte
17.03.2024 Florian Winner Geierkogel von Hohentauern
17.03.2024 Saller Michael Silvretta
17.03.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochgründeck Gleitschnee
16.03.2024 Steiermark SteepSkiMichael Schneealpe Schafriese
16.03.2024 Steiermark sugarless Hühnerkogel 2242 Meter vom Scharnitzgraben
15.03.2024 Steiermark steverino Kettentalkogel + Speikleitenberg + Gamskogel
14.03.2024 Steiermark Peter P Bedingungsupdate Veitscher Südseite-Di-Mi-Do-aus!
14.03.2024 Salzburg Ortler Angelika Großer Weitschartenkopf, 1979m
14.03.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Taferlnock 2375m
13.03.2024 Steiermark Harald Schober Pirstingerkogel
13.03.2024 Salzburg uta Philipp Taghaubenscharte
12.03.2024 Steiermark Robert Gulla Hochanger

Kleiner Pleißlingkeil 2417m, 20.03.2024, Bruckbauer Peter

Gnadenalm

Gipfel in Sicht

Schaut guat aus

Gipfelhang

geht net schlecht

Abfahrtsspuren

Spirzinger

war heute vermutlich der letzte Einkehrschwung.

Tourenbeschreibung

Die Gnadenalm hat noch eine geschlossene Schneedecke, die Ski können am Parkplatz angeschnallt werden.Die Abfahrt vom Scheibenkogel ist schon stark verspurt . Traumwetter, angenehme Temperatur, um die Mittagszeit auf der  Hütte schon angenehm warm, nur im Gipfelbereich weht leichter Wind. Schade - wenn kein Wunder passiert wird die  alte urige Südwienerhütte heuer abgerissen.

Schnee- und Lawinensituation

In der Früh bis Südwienerhütte im Schatten gefrorene in der Sonne leicht aufgefirnte Schneedecke. Von der Hütte auf den Hengst im Schatten leichter Harschdeckel ,in der Sonne schon feuchte Schneedecke was beim Übergang zum Pulverschnee ein lästiges anstollen verursachte. Bei der Abfahrt im Schatten bis zur Grube unterm Scheibenkogel noch Pulver, sonst feuchte wo die Sonne richtig ansteht weiche Schneedecke.

Kommentare