letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
29.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch - Rinnen
29.03.2024 Norbert Zollhauser Nachtrag: Winterraum-Wintertraum
26.03.2024 Salzburg Georg Abler Kl.Pleißlingkeil, Spirzinger, Hafeichtscharte
26.03.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Hengst bis ca 2000m und Spirzinger 2066m
25.03.2024 Steiermark Schitter Franz Preber
25.03.2024 Steiermark Robert Salzer Hochanger
25.03.2024 Annamirl Hufnagel Hohe Rossfelder, 2013 m
25.03.2024 Salzburg SteepSkiMichael Weißeck, 2.711 m
23.03.2024 Salzburg Klaus Einmayr Spielberghorn - Kuhfeldhörndl
23.03.2024 Salzburg uta Philipp Schwalbenwand, 2011m
23.03.2024 Salzburg Höring Bernadette Untere Stuhllochscharte 2182
23.03.2024 Lukas Weiß Ofental
22.03.2024 Salzburg Vogl Helmut Trattberg, Nordabfahrt
21.03.2024 Salzburg uta Philipp Das Steinerne Meer
20.03.2024 Oberösterreich Johann Mitterhuber Wehrkogel (Totes Gebirge) 2006, Grenzberg Stmk - OÖ, Umgebung Loser - Schönberg (Wildenkogel)
20.03.2024 Salzburg Peter Kostecka Eiskarlschneid 1.990m

Weiße Wand 2.195m (Totes Gebirge), 25.02.2024, ChurchMountain

Mons Styriae altissimus

hoch überm Nebelmeer auf den Wie…

www = weiß-weit-weg

50cm Neuschnee in weiter Landsch…

www = weiß-weiter-wow

ein stetes auf und ab am Plateau…

Weiße Wand auf Augenhöhe

umso länger die Schatten umso steiler

rauf zur Rickmerscharte

die letzten Meter zum Gipfel

Blick zurück über das Plateau un…

im Nordkar

leicht windbehandelter Puiva

am Bartlruggn

Rückblick

Sonntagsgedanken

leider keine Abendmesse aber die…

Tourenbeschreibung

Aufstieg: Tauplitz Ort - Freiberg - Niederblas - Steirerseealmen - entlang Stangenmarkierung (mit einigen Zwischenabfahrten) - Rickmersscharte - Westgipfel;
Abfahrt bzw. Rückweg (mit zahlreichen Gegenanstiegen): über Nordkar - Mäuertltal - Stangenmarkierung - Bartlrugg´n - Steirerseealmen - Tauplitzalm - Skipiste

Für lange Traumabfahrten und kurze Wege ist man/frau hier falsch, wer viel Landschaft, Einsamkeit und Pow-Momente erleben will - ab aufs frisch verschneite Plateau!
Geübt sollte man sein in Orientierung, guter Skitechnik mit Fell am Ski, Laaangatmigkeit und Spuranlage. Eine große Portion Leidenschaft, ein paar Kilo Kondition und Motiviation sollten im gut gefüllten Rucksack auch mit dabei sein.

Tour nur bei sicheren Verhältnissen ratsam; am Plateau überdurchschnittlich (Vergleich letzte 15J.) viel Schnee, trotzdem latente Gefahr von Dolinen; im begangenen Bereich wurde die alte (spärliche) Stangenmarkierung Tauplitzalm - Pühringerhütte erneuert.

Schnee- und Lawinensituation

Neuschnee (vom Freitag): 10-15cm in Tauplitz, ca.30cm Steirerseealmen, darüber bis ca. 50cm; ab der Baumgrenze ca. 1.600m hat auch der samstägige SW-Föhn je nach Exponiertheit und Exposition den Neuschnee behandelt (leichter Presspulver - ab ca. 1.950m Schneeverfrachtung und Triebschnee im N bis O-Sektor)
im S-Sektor wird der Schnee pappig bis feucht (zahlreiche kleine Lockerschneelawinen aus felsdurchsetztem Steilgelände, keine Gleitschneerutsche gesehen)

Wind im Tagesverlauf stärker werdend, ab Mittag mit Schneeverfrachtungen
Temperaturen den ganzen Tag so um den Gefrierpunkt (Tagesgang hat sich mit der Höhe gematcht), durch Wind (am Nachmittag stärker und Gegenwind) kälterer Eindruck

Kommentare