letzte Kommentare

    • Datum

      19.04.2024 11:25

    • Verfasser

      ChurchMountain

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      @Kumbergler: es ist echt ein tolles Gebiet mit vielen Möglichkeiten, wenigen Bes...

Datum Bundesland Verfasser Tour
29.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch - Rinnen
29.03.2024 Norbert Zollhauser Nachtrag: Winterraum-Wintertraum
29.03.2024 Salzburg Nani Klappert Lämperbichlkogel (2032m)
26.03.2024 Salzburg Georg Abler Kl.Pleißlingkeil, Spirzinger, Hafeichtscharte
26.03.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Hengst bis ca 2000m und Spirzinger 2066m
25.03.2024 Steiermark Schitter Franz Preber
25.03.2024 Steiermark Robert Salzer Hochanger
25.03.2024 Annamirl Hufnagel Hohe Rossfelder, 2013 m
25.03.2024 Salzburg SteepSkiMichael Weißeck, 2.711 m
23.03.2024 Lukas Weiß Ofental
23.03.2024 Salzburg uta Philipp Schwalbenwand, 2011m
23.03.2024 Salzburg Höring Bernadette Untere Stuhllochscharte 2182
23.03.2024 Salzburg Klaus Einmayr Spielberghorn - Kuhfeldhörndl
22.03.2024 Salzburg Vogl Helmut Trattberg, Nordabfahrt
21.03.2024 Salzburg uta Philipp Das Steinerne Meer
20.03.2024 Steiermark chris wolki Bruderkogel 2299m und Schüttnerkogel 2170m vom Pölsental

Wieserhörndl (1567m), Anzenberg (1469m) im Firndorado Gaissau, 07.02.2024, herbert rohn

kurze tragestrecke zum schnee

blick richtung osten, grobriedel

perfekter firnhang ri anzenbergalm hinunter

fönlinsen über dem göll

richtung wieserhörndl

schönes gipfelkreuz am wieserhörndl

Tourenbeschreibung

man glaubt es kaum, aber wir haben direkt vor der haustür im ehemaligen skigebiet Gaissau/Hintersee ein firn- eldorado vom feinsten. hier sind vollkommen entspannt firntouren auf die diversen gipfel mit wiederanstieg von 700-1500 hm möglich. zusätzlich eine einkehrmöglichkeit in der auch wochentags geöffneten "Latschenalm", wo man erstklassige selbstgemachten speisen und kuchen bekommt. heute kaspressknödelsuppe und apfelkuchen. perfetto ! einfachster zugang ist der kostenpflichtige PP (8.- in münzen) beim ehem. schmittenstüberl. hier trägt man dann über den ersten hang richtung kurvenlift nur 10 min die ski hinauf. dann beginnt die ehem piste richtung bergstation kurvenlift dzt noch rund 30 cm gutgesetzter tragfähiger, altschnee mit den ersten 400 hm. die verbindung zum gamskogellift ist leider schon ausgeapert. von der bergstation kann man dann richtung anzenberg weiteraufsteigen, dann zur hütte "latschenalm" oder zur anzenbergalm abfahren über einen perfekten firnhang. weiteres ziel kann dann auch das wieserhörndl sein.

Schnee- und Lawinensituation

gesetzte, gut verfestigte altschneedecke, die sonnenseitig schön auffirnt. im schatten bleibt der schnee hart, aber kein bruchharsch. auf den ehemaligen pisten keine lawinengefahr.

Kommentare