letzte Kommentare

    • Datum

      19.04.2024 11:25

    • Verfasser

      ChurchMountain

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      @Kumbergler: es ist echt ein tolles Gebiet mit vielen Möglichkeiten, wenigen Bes...

Datum Bundesland Verfasser Tour
08.03.2024 Salzburg Johann Allgeier Sonntagshorn 1961m Peitingköpfl 1720m
08.03.2024 Salzburg Nani Klappert Staffkogel (2115m)
06.03.2024 Steiermark Harald Schober Aibl
04.03.2024 Salzburg Vogl Helmut Untersberg
04.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch (2x)
03.03.2024 Steiermark Bernhard Spieler Rossarsch von Wurzertalstation
03.03.2024 Salzburg Stock Leonhard First
03.03.2024 Annamirl Hufnagel Staffkogel 2115m
03.03.2024 Salzburg Klaus Einmayr Eiskogel
03.03.2024 Steiermark Robert Vondracek Schießeck, 2275 m und tags zuvor Hoher Zinken, 2222 m
03.03.2024 Steiermark Michael Veitsch
02.03.2024 Salzburg Sperl Alex Weißkar (bis 2.350m) & Taghaubenscharte
02.03.2024 Salzburg Vogl Helmut Trattberg
02.03.2024 Peter Ortmeier Gamskarkogel
02.03.2024 Salzburg Sepp Auer Birnhorn 2634m
02.03.2024 Salzburg Johann Allgeier Heutal

Regelspitze - Gsieser Tal, 02.02.2024, Johannes Dorfner

aus dem Kaserbachtal hinauf zu einer kleinen Scharte

weiter über einen breiten Kamm hinauf

zum Gipfel, die letzten 30 Höhenmeter zu Fuß

Blick vom Gipfel den Aufstiegskamm hinunter

Abfahrt südseitig ins Pfinntal

Tourenbeschreibung

Das Kaserbachtal steigen einige Tourengeher auf, deren Ziel ist aber die Kaserspitze. Ab der Abzweigung zur Regelspitze einsame Tour. Der Aufstieg ist unschwierig, im oberen Teil sollte man an einigen Stellen aber nicht ausrutschen. Harscheisen sehr angenehm. Das Gsiesertal ist sonnig, weiter nördlich sind die Berge wolkenverhangen. Schöne Firnabfahrt ins Pfinntal. Anfellen und hinauf zur Pfinnscharte, hier wieder alles verspurt. Zu Fuß über den Nordkamm auf das Fellhorn. Abfahrt nordseitig noch einiges an Pulver.

Schnee- und Lawinensituation

Steilere Südhänge haben jetzt bereits schönen Firn, sonst eher harschiges Vergnügen. Im Pfinntal pistenartige Verhältnisse, nordseitig unter dem Fellhorn noch ein paar Pulverschwünge.

Lawinensituation unproblematisch.

Kommentare