letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
19.12.2023 Salzburg uta Philipp Oberer Gernkogel, 2175m
19.12.2023 Salzburg herbert rohn filzmooshörndl und loosbühel
19.12.2023 Salzburg Herbert Kaltenleitner Sonntagskogel
19.12.2023 Steiermark martin, karo gaisl Hinterer Türlspitz 2646m
19.12.2023 Salzburg Vogl Helmut Schmittenstein, Tennerwinkel
19.12.2023 Salzburg Hans Weber Schneibstein
19.12.2023 Salzburg Hans Altmann Filzmooshörndl, 2.189 m
19.12.2023 Niederösterreich Martin Černička Schneeberg
19.12.2023 Kärnten Paul Sodamin Großglockner 3798m
18.12.2023 Salzburg Andreas Zauhar Heutalrunde
18.12.2023 Annamirl Hufnagel Gamsknogel 1750m
18.12.2023 Steiermark martin, karo gaisl Verhältnisse Hunerkogel
18.12.2023 Salzburg uta Philipp Manlitzkogel, 2247m und Rabenkopf
18.12.2023 Steiermark da oide neiwoida Ebenstein 2123m - von Norden
18.12.2023 Salzburg Nani Klappert Saalkogel (2006m)
18.12.2023 Salzburg Sperl Alex Lokalaugenschein Hüttschlag

Oberer Gernkogel, 2175m, 19.12.2023, uta Philipp

Vorfreude - Langeck Nord

Nachfreude

lange Querung zum Gernkogel

Venedigerblick

Wechten am Grat

Oberer Gernkogel

direkte Nordostabfahrt vom Gipfel Gernkogel

Vorkoster

Test : grottiges Handyfoto, - wird es liegen?!

Tourenbeschreibung

Steinig ist der Weg ins Paradies. Die Forststraße ist gründlicher geräumt als es am Parkplatz den Anschein hatte.

Nur für Langeck und Gernkogel mit den normalen Abfahrten würde sich der Aufstieg nicht lohnen. Aber heute sind die Verhältnisse so gut, dass die schattseitigen Nord/Osthänge von beiden Gipfeln nicht nur erlaubt sind, sondern auch traumhaften Pulverschnee verschenken.

Vom Gernkogel  kann man bis weit unten auf die flachen Böden abfahren und wieder auffellen.

Es lohnt sich, in dieser epischen unverspurten Landschaft in der Sonne zum Langeck aufzusteigen für die zweite Pulverabfahrt.

Und eigentlich hatte ich ja auch erwartet, Euch hier zu treffen, Nani!! Aber Ihr habt heute wohl Euer Paradies woanders gefunden!

Schnee- und Lawinensituation

Schattseitig traumhafter gesetzter Pulverschnee. Sonnseitig weich oder bruchharschig. Einige Gleitschneelawinen, - jedes Jahr an den gleichen Stellen. Die Quellhorizonte darunter?

Kommentare

Nani Klappert, 20.12.2023 um 13:47

Tja, wieder nix, aber das wird schon noch! Wir wollten gestern, weil Abreisetag, dasgleiche machen, wie du am Montag in abgespeckter Form, also nur Rabenkopf über Bergeralmen und Sommertor und Abfahrt nach Norden aus dem Sattel zum Manlitz. Ist nix geworden, weil mein Knie in der Früh gesponnen hat, so haben wir diesen letzten Prachttag ungenützt verstreichen lassen. Wir laufen uns noch übern Weg, da wett ich drauf. Alles Gute und LG auch von der Meinigen, Nani

michi h, 02.01.2024 um 13:06

schottergeräumte Forstwege - muß das sein liebe Forst- und Jagdleute?
Hab's gerade im Großarltal Zugang Frauenkogel so erlebt.

Uns sagt man hingegen: "respektiere deine Grenzen" und wir Schitourengeher machen's auch !
Gehts net mit mehr "gegenseitigem respektieren" ??