letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
09.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag1
09.05.2024 Klaus Einmayr Watzmannkar
06.05.2024 Salzburg Johann Allgeier Info zu Hocharnanstieg
06.05.2024 Johann Allgeier Naturfreundehaus Neubau
05.05.2024 Salzburg Stock Leonhard im Birgkar
05.05.2024 Salzburg Johann Allgeier Kolmkarspitz 2529m
05.05.2024 Salzburg Höring Bernadette Herzog-Ernst-Spitze 2933
05.05.2024 Steiermark Robert Gulla Rax, Langer Mann
05.05.2024 Klaus Einmayr Hocheisspitze
05.05.2024 Salzburg Saller Michael Plattiger Habach - Maipulver
03.05.2024 Steiermark Gernot Zenkl Die Gewinnerfotos Teil 2
03.05.2024 Steiermark Gernot Zenkl Die Gewinnerfotos Teil 1
02.05.2024 Steiermark Gernot Zenkl Saisonabschluss und Prämierung der Besten Fotos des Skitourenportals der abgelaufenen Saison
01.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Hochzint
01.05.2024 Salzburg uta Philipp Fürther Eck und Larmkogel, 3018m
30.04.2024 Salzburg Vogl Helmut Fraganterscharte, Schareck

Hocheisspitze, 2523m, 01.05.2023, Sepp Auer

Bindalm - Radldepot

Der Blick weitert sich auf die Reiter Alm

Die Bergmesse hat grad begonnen

Da hat einer a Gspür - Danke!

Skidepot

Am Gipfel wars eng

Des duad guad nach der anstrengenden Tour

Tourenbeschreibung

Dank der letzten drei kalten Wochen mit immer wieder mehr oder weniger Schneefall, sind die Verhältnisse am 1.Mai tatsächlich so wie sie keiner mehr für möglich gehalten hatte, - optimal! Ich min gegen 8:00h mit dem Radl (ohne E) am Hintersee weg. Radldepot an der Bindalm. Kurz vor der verfallenen Hocheisalm kann man die Ski anschnallen. Von dort durchgegende und noch recht harte Schneedecke.

Im Kar bei der um 10:30h traditionell stattfindenden Bergmesse a bissl zu spät. Nach der Messe weiter zum Gipfel im Aufstiegssinn rechts, weil links sehr viel Lawinenschnee liegt. Der Gipfelhang geht gut ohne Harscheisen. Am Gipfelgrat ist eine schönes Gstapf. Abfahrt durch die Verzögerung der Messe (danke den Ramsauern und dem Pfarrer für die schöne Messe) erst zwischen 13:00 und 14:00. Oben bis ins Kar noch top, ganz oben noch etwas hart, dann guter Firn, weiter unter wirds immer mehr zu Baaz, der sich aber noch fahren ließ. Man ist nicht grundlos versunken. Abfahrt ging noch im Abfahrtssinn links hinunter zur Mittereisalm durch den Latschengürtel. Geht aber nicht mehr lang, dann wird man wie beim Aufstieg zur verfallenen Hocheisalm runtergehen müssen.

Schnee- und Lawinensituation

In den Wandln liegt noch jede menge Schnee. Heute war es wohl insgesamt noch zu kalt, als dass was runtergekommen wäre. Insgesamt ist oberhalb des Kars eine sehr kompakte zusammengefrorene Schneedecke vorhanden. Zum Aufpassen wird erst wenn wir wirklich in dem Jahr mal Sommertemperaturen bekommen.

Kommentare