letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
10.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag2
10.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Schwerteck
10.05.2024 Salzburg Vogl Helmut Watzmannkar, Schischarte
09.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag1
09.05.2024 Klaus Einmayr Watzmannkar
06.05.2024 Salzburg Johann Allgeier Info zu Hocharnanstieg
06.05.2024 Johann Allgeier Naturfreundehaus Neubau
05.05.2024 Salzburg Johann Allgeier Kolmkarspitz 2529m
05.05.2024 Salzburg Höring Bernadette Herzog-Ernst-Spitze 2933
05.05.2024 Steiermark Robert Gulla Rax, Langer Mann
05.05.2024 Klaus Einmayr Hocheisspitze
05.05.2024 Salzburg Stock Leonhard im Birgkar
05.05.2024 Salzburg Saller Michael Plattiger Habach - Maipulver

Meregg (2320m), 23.02.2021, Nani Klappert

Meregg und Steirische Kalkspitze

"

Blick vom Gipfel des Hundsko…

Samum im Lungau

"

Tiefblick vom Hundskogel &uu…

Steirische Kalkspitze

"

Bei guten Bedingungen (also …

Lungauer Kalkspitze

Mäander-Stillleben

"

Blick vom Oberhüttensat…

Tourenbeschreibung

Ist als Informationsquelle puncto Schnee- und Lawinenbedingungen natürlich längst obsolet. Die Tour fand zur Zeit der großen Wärme nebst düsterem Saharastaub statt. Ich möchte nur ein bisschen im "Neuen Forum" mit den Bildern experimentieren, ob das mit den plus 3MB auch bei mir funktioniert.

Also zur Tour: Von Obertauern/Passhöhe zur Edelweißhütte und über den Gipfel des Hundskogels zum Oberhüttensattel. Meregg als Gipfelangabe stimmt nicht ganz, es handelt sich vielmehr um die (namenlose) Firnkuppe P.2320 im Westgrat der Steirischen Kalkspitze ungefähr mittig zwischen dieser und dem Meregg (2235m). Geeignet als Anhängsel für Unersättliche nach einer Lungauer Kalkspitz-Besteigung oder auch als Aufstiegsalternative zur Steirischen Kalkspitze statt des steilen Südgrats.

Überlaufen war da gar nix mehr. Bis auf einen Einzigen, der mich ein kurzes Stück vom Oberhüttensattel weg begleitet hat und dann zur Lungauer K. weitergegangen ist, war ich den ganzen langen Tag allein (Wochentag) auf weiter Flur.

Kommentare